WerbeBox

Abc Liste Accessoires

Kurz: Hier finden Sie eine A-Z Liste mit Accessoires im Bereich Kleidung ...

Vorteile so einer Liste ist es eigene Betreuungseinheiten in der Seniorenarbeit schneller selbst zu gestalten zu können... (Inspiration für Aktivierungsideen)


ABC LIste Accessoires, Aktivierungsideen, Seniorenarbeit, Beschäftigung, A-Z Zubehör
Bildquelle

Inhalt des vollen Beitrags:

  • 2 Ideen für die Betreuung
  • A-Z Liste Accessoires (+ Beschreibung der Stücke)




Welche Accessoires kennen Sie?


Information:

  • Im vollen Beitrag finden Sie eine Liste mit Accessoires und der Beschreibung der Stücke. Wenn Ihnen auffällt das Worte fehlen, bitte einen Kommentar hinterlassen. 

    Ideen & Beiträge in Verbindung mit der ABC Liste:
    • Idee: Gestalten Sie eine Einheit wo Ihre Teilnehmer die Umschreibung der einzel Accessoires vorlesen und Ihre Teilnehmer sollen benennen um was es sich handelt, wie:
      • Beschreibung: hoher, steifer, meist schwarzer Herrenhut 
        • Lösung: Zylinder 
    • Idee: Nutzen Sie die Liste um eine 10 Minuten Aktivierungskiste Accessoires zusammen zustellen


    Buchtipps:






    Accessoires von A-Z




    Anstecker/ Anstecknadel: meist Schmuckstücke aus unedlen Metallen, die ans Revers geheftet werden. Sie haben oft eine schmückende Funktion, können aber auch die Zugehörigkeit (zum Beispiel zu einem Verein oder einer Firma) unterstreichen.


    Armband: Handgelenk getragen wird und dieses umschließt. besteht aus flexiblen Materialien wie Kettengliedern aus Metall, Perlen, Muscheln, Edelsteinen, Horn, Knochen, Tierzähnen oder aber aus Tuch, Seide, Leder-, Gummi- oder Plastikbändern.


    Armreif: Handgelenk getragen wird und dieses umschließt.


    Armstulpen: Armstulpen ohne Handschuhteil, also reine Ärmlinge, sind die Ärmelschoner. Der gepolsterte Armschutz, welcher bei einer Mensur zur Abwehr von Hieben gebraucht wird, heißt Mensur- oder Paukstulp.


    Brosche: ein Brustschmuck, der sich in ähnlicher Form bereits im 15. oder 16. Jahrhundert in Deutschland als Fürspann und der Antike als Fibula findet.


    Brustbeutel: eine kleine, flache Tasche, die mit einem Baumwollband oder einer Schnur um den Hals getragen wird


    Börse: Brieftasche als eine Art des Geldbeutels Ein Geldbeutel (auch Geldbörse, Portemonnaie, Geldtasche, Geldsack oder Portmonee) ist eine kleine Tasche oder ein Beutel, in dem in erster Linie Bargeld aufbewahrt wird.


    Clutch: eine nach 2000 im deutschen Sprachbereich populär gewordene englische Bezeichnung für eine kleine, elegante Damenhandtasche ohne Henkel


    Creolen: ein kreisringförmiger Ohrring. Eine Creole besitzt grob die Form eines Torus.


    Damenschmuck: eine Sammelformulierung für verschiedene Schmuckstück im Bereich Damenschmuck


    Diadem: ein besonderes Schmuckstück (eine Krone), was aber an Bedeutung verloren hat


    Freundschaftsarmbänder: Armbänder, die in vielen Kulturen als Zeichen der gegenseitigen Freundschaft und Zuneigung getragen werden, in westlichen Kulturen vor allem von Jugendlichen.


    Fingerring: Der Ring zählt zu den bekanntesten Schmuckformen.


    Fliege: Kleidungsstück, das überwiegend von Männern um den Hals getragen wird


    Fäustlinge: Handschuhe für den Winter


    Gürteltasche: sind kleine Taschen, die um die Hüfte bzw. vor den Bauch geschnallt werden


    Geldbörse: eine kleine Tasche oder ein Beutel, in dem in erster Linie Bargeld aufbewahrt wird


    Gürtel: Ein um die Körpermitte getragenes Band oder Geflecht


    Handtasche: Kleiderzubehör der Frau, das aus allen möglichen Materialien besteht und als Henkeltasche in der Hand oder über dem Arm getragen wird, an längerem oder zu verlängerndem Riemen auch über der Schulter


    Haarreif: ein annähernd ringförmiger, unten offener Gegenstand zum Zurückhalten der Haare, insbesondere des Ponys


    Haarspange: eine Spange oder Schließe, um das Haar zusammen- oder festgesteckt zu halten


    Haarband: ein um den Kopf getragenes, eng anliegendes Band, das vorne quer über der Stirn sowie rechts und links oberhalb der Ohren liegt oder sie ganz oder teilweise bedeckt


    Hut: eine Kopfbedeckung, die sich durch die feste Form und die umlaufende Krempe von einer Mütze unterscheidet


    Haargummi: ein ringförmiges, elastisches Band genannt, das dazu verwendet wird, längeres Kopfhaar zu dickeren Strähnen zusammenzufassen und in Form zu halten


    Hosenträger: sind Bänder, die am Hosenbund befestigt und über die Schultern gelegt werden


    Halskette: Sie wird um den Hals getragen und ist in der Regel ein kunsthandwerkliches Produkt. Schmuckketten sind seit der Vorzeit belegt


    Handschuhe: Der Handschuh ist ein Kleidungsstück, das die Hand ganz oder teilweise bedeckt, hauptsächlich zum Schutz der Hand des Trägers vor schädlichen Umwelteinflüssen


    Herrenhandtasche: eine von Männern verwendete Variante der Handtasche bezeichnet


    Halstuch: ein schalartiges, dreieckiges oder quadratisches Tuch, das unter dem Mantel, in der heutigen Mode zur Belebung auch zu Pullovern getragen wird


    Haarnadel: dienen als Schmuck oder zum Festhalten des Haares in einer Frisur


    Kette: Schmuck von Menschen bestehen meist aus Edelmetallen und/oder weiteren Materialien wie Perlen, Korallen, Edelsteinen usw. Kettenschmuck ist seit der Vorzeit belegt


    Krawattennadel: Herrenschmuck, sie besteht aus einer Nadel und einem Zierkopf und dient auch zum Zusammenhalten einer Krawatte, indem sie durch den Knoten gesteckt wird.


    Krawatte: Ein längliches Stück Stoff, das um den Hals, mit einem Krawattenknoten gebunden, zu einem Hemd getragen wird.


    Kopftuch: ein dreieckiges oder zu einem Dreieck gefaltetes Stück Stoff, mit dem der Kopf bedeckt wird


    Kragen: Kragen ist ein schmückendes Element an der Kleidung


    Kappe: eine weiche Kopfbedeckung, die aus Stoff, Wolle, Leder oder Fell bestehen kann


    Modeschmuck: Schmuck, der aktuelle Modetrends aufnimmt und dabei preiswert in der Herstellung ist


    Mütze: Eine weiche Kopfbedeckung, die aus Stoff, Wolle, Leder oder Fell bestehen kann


    Manschettenknöpfe: zum Schließen der Manschette verwendet und ist zugleich ein Schmuckstück für Männer


    Nasenstecker: Ein Ring/ Stecker durch den Nasenflügel


    Portemonnaie: (auch Geldbörse, Portemonnaie, Geldtasche, Geldsack) ist eine kleine Tasche oder ein Beutel, in dem in erster Linie Bargeld aufbewahrt wird


    Piercing: Eine Form der Körpermodifikation, bei der Schmuck in Form von Ringen oder Stäben an verschiedenen Stellen des menschlichen Körpers durch die Haut und darunter liegendes Fett- oder Knorpelgewebe hindurch angebracht wird


    Pulswärmer: Pulswärmer oder Handstulpen sind ein Kleidungsstück, das die Hand teilweise bedeckt und auf dem Handrücken häufig spitz zuläuft


    Pudelmütze: eine gestrickte Mütze aus Wolle, Baumwolle, Kunstfaser oder einem Mischgewebe mit einer Bommel daran


    Schlüsselband: Eine Art von Kordel, Band oder Schnur, mit der Gegenstände am Körper, meist um den Hals oder am Handgelenk, getragen werden können.


    Schlüsselanhänger: Ein Gegenstand, der mit einem einzelnen Schlüssel oder einem Schlüsselbund werden kann.


    Stulpen: ein Auf- oder Umschlag an verschiedenen meist röhrenförmigen Kleidungsstücken


    Strümpfe: Kleidungsstück für den Fuß: ein textiler, zum Bein hin offener, am Zehenende geschlossener Schlauch, dem Winkel zwischen Fuß und Unterschenkel entsprechend vorgeformt.


    Schal: ein langes, schmales, rechteckiges Kleidungsstück, das um den Hals getragen oder über den Kopf gezogen wird


    Schärpe: Ein breites zur Kleidung getragenes Band. (z.B. Misswahlsiegerin)


    Stirnband: ein um den Kopf getragenes, eng anliegendes Band, das vorne quer über der Stirn sowie rechts und links oberhalb der Ohren liegt oder sie ganz oder teilweise bedeckt


    Schlips: ein längliches Stück Stoff, das um den Hals, mit einem Krawattenknoten gebunden, zu einem Hemd getragen wird


    Tasche: Eine Tasche ist ein Behältnis zum Transportieren von Gegenständen. Taschen haben im Allgemeinen Griffe oder Henkel. Sie bestehen, je nach Art und Verwendungszweck, zumeist aus Leder oder anderen Qualitäten.


    Tuch: einzelnes, oft viereckiges Stück - aus diversen Materialien


    Vatermörder: Als Vatermörder wird ein steifer, vorne offener, hoher Stehkragen des Herrenoberhemdes bezeichnet. Die lose nach oben abstehenden spitzen Enden des Vatermörders reichen bis über das Kinn.


    Zylinder: Der Zylinder ist ein hoher, steifer, meist schwarzer Herrenhut mit zylindrischem Kopf und fester Krempe.

    Kommentare:

    Aufruf

    Wenn dir dieser Blog gefällt, würde ich mich über Ihrer Unterstützung und einen kleinen Beitrag zu meiner Arbeit sehr freuen!