WerbeBox

Erzählcafé - Arbeit/ Berufe



Kurzbeschreibung: Aktivierungsidee für Betreuungskräfte in Form von Fragen für die Anregung zu einem Gespräch zum Thema Arbeit/ Berufe. Fragen die Sie z.B. in der Seniorenarbeit  in den verschiedenen Bereichen wie einem reinen Erzählcafé oder als Teil einer Themenstunde nutzen können. Weitere Einsatzgebiete wäre die Einzelbetreuung von Senioren mit Demenz oder als ein Bestandteil eine 10 Minuten Aktivierungskiste.

Inhalt des vollen Beitrags:

  • Beschreibung
  • Materialbeispiele zum Thema
  • 11 Fragen (Blöcke)



Erzählcafé - Arbeit/ Berufe



Warum?

  • Material zu haben für einen Erinnerungs- und Erzählteil in einer Themenrunde Arbeit/ Berufe
  • Für Einzelbetreuung um Fragen zu haben - die einen ins Gespräch in Teilnehmern/ Bewohner bringen können 


Material zum Anschauen?

  • Material zum Thema (Für die Sinne: tasten, schmecken, sehen, hören, fühlen, riechen) - um besser in Gespräch zu kommen & die Teilnehmer besser zu erreichen
    • Beispiele für das Thema Arbeit/ Berufe:
    • Echte Utensilien die man mit Berufen verbindet - wie Berufskleidung oder Teilstück, wie ein Bauarbeiterhelm, Malerpinsel, Fliese, Büromaterialien, weißer Kittel, Kamm & Schere, Aktentasche
    • Abbildungen von Zunftzeichen

Buchtipps:




Fragen Sie...:



Was haben Sie für einen Beruf ausgeübt? War das ein kaufmännischer oder handwerklicher Beruf, dem Sie nachgegangen sein? Habe Sie eine Ausbildung gemacht? Wenn, ja welche?
Was hatte Sie zu tun? Wie sah so ein Arbeitstag bei Ihnen aus? Wie war Ihr Chef und wie waren die Kollegen? Welche Werkzeuge/ Materialien  benötigten Sie um Ihren Beruf auszuüben?


Wie viel Lohn haben Sie damals bekommen? Bekamen Sie eine wöchentliche Lohntüte?
Was haben Sie mit Ihrem Lohn gemacht? Konnten Sie es sich leisten im Urlaub zu verreisen?


Welchen Beruf hatte Ihre Frau (Mann)? Welchen Beruf hatte Ihr Vater? Hat Ihre Mutter auch gearbeitet?
Mussten Sie als Kind mitarbeiten? Was habe Sie als Kind für Arbeit gemacht? Was halten Sie davon, das Kinder arbeiten müssen, weil das Geld der Eltern zum Leben nicht reicht?


Wer von Ihnen hat nach der Flucht beim Bauern gearbeitet? bzw. Wie war das nach der Flucht mit der Arbeit?  War Ihr Berufsleben anstrengend? Wie lang war damals Ihr Arbeitstag? Mussten Sie auch Samstag oder sogar am Sonntag arbeiten?
Wie viele Stunden bzw. Tage in der Woche habe Sie gearbeitet? Hätten Sie gerne weniger Zeit in der Arbeit verbracht?


War Ihre Arbeitsstelle weit von Zuhause entfernt? Was halten Sie davon täglich lange Fahrzeit für eine Arbeit im kauf zu nehmen?


Haben Sie Ihren Beruf gemocht? Was wollten Sie als Kind werden, wenn Sie später einmal groß sind? Was war Ihr Traumberuf? Welchen Beruf hätten Sie gerne gelernt?


Haben Sie früher Berufskleidung getragen? Welche Farben verbinden Sie mit welchen Berufen? (z.B. Gelb = Post)


Stimmt es, dass es Frauen und Männerberufe gibt? Welches sind typische Frauenberufe für Sie? Welches sind typische Männerberufe? Was denken Sie über Männer die in Frauenberufen arbeiten? Was denken Sie über Frauen die in Männerberufen arbeiten?


Waren Sie mal auf Wanderschaft? Welche Berufe gehen auf Wanderschaft? Warum geht man auf Wanderschaft?


Kennt jemand von Ihnen Heimarbeit?


Wie was es für Sie in Rente zu gehen? Ist das Rentnerleben so wie Sie es sich gewünscht haben/ vorgestellt haben?




Haben Sie Ideen für weitere Fragen oder Anschauungsmaterial zum Thema können Sie dies in einen Kommentar hinterlassen - Danke


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Aufruf

Wenn dir dieser Blog gefällt, würde ich mich über Ihrer Unterstützung und einen kleinen Beitrag zu meiner Arbeit sehr freuen!