WerbeBox

November von Max Dauthendey



November

Bin heut im erstarrten Garten gewesen,
Wo ich in Deinem Auge einst Lieder gelesen;
Wo die Biene den Tropfen Seligkeit sog,
Und wie ein Stückchen Himmel der Schmetterling flog.
Wo der Mond aufstieg wie der Liebe Lob,
Wie ein Herz das sich von der Erde hob,
Und wo jetzt die Wurzeln der Blumen verwesen,
Hab ich in toten Blättern noch Lieder gelesen.

Max Dauthendey (1867 - 1918)


Übersicht aller Herbstgedichte im Blog hier
Übersicht der Beträge zum Thema Herbst hier 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Aufruf

Wenn Ihnen diese Beiträge gefallen, würde ich mich über einen Beitrag für meine Tätigkeit freuen. Wobei durch Ihre Spende der Ausbau des Blogs finanziert wird. Danke ;)
Am Sammelpool beteiligen

Beliebte Posts der letzten sieben Tage